DeutschEnglish

Bericht ÖGAI Jahrestagung 2016


Bericht

Die ÖGAI Jahrestagung 2016, welche in hervorragender Weise von Prof. Doris Wilflingseder (Sektion für Hygiene und Medizinische Mikrobiologie, Medizinische Universität Innsbruck) und Prof. Günter Weiss (Universitätsklinik für Innere Medizin VI, Medizinische Universität Innsbruck) organisiert wurde, hat vom 16.-19. November 2016 in Innsbruck in den vortrefflich neuadaptierten Räumlichkeiten der Villa Blanka, stattgefunden. Die ÖGAI-Jahrestagung 2016 war mit 150 eingesendeten Abstracts und 250 registrierten TeilnehmerInnen eine der erfolgreichsten Jahrestagungen die jemals von der ÖGAI ausgerichtet wurde (Programm mit Abstracts).

Abgesehen von der hohen Anzahl an TeilnehmerInnen und Industrie-Ausstellern haben die 13 nationalen und internationalen PlenarsprecherInnen viele aktuelle Aspekte der modernen Allergologie und Immunologie in ihrer vollen Breite abgebildet und diskutiert. Neben wichtigen neuen Erkenntnissen über Zellen und Funktionsweisen des angeborenen Immunsystems (intrazelluläre Mechanismen zur Virusbekämpfung, Hämolyse- und HIV-assoziierte Immunmodulation von APC) und des erworbenen Immunsystems (wie viele T Lymphozyten werden für eine erfolgreiche Immunantwort wirklich benötigt? Wie kann das Immunsystem beeinflusst werden um gegen Krebszellen vorzugehen?) wurden aktuelle Forschungsergebnisse zum besseren Verständnis von Autoimmunerkrankungen, Medikamenten-Überempfindlichkeits-Reaktionen, der Immunüberwachung von Tumoren sowie von neuartigen Formen von Allergie-Vakzinen vorgestellt und auf hohem wissenschaftlichen Niveau diskutiert.

Die NachwuchswissenschaftlerInnen der ÖGAI haben die Gelegenheit wahrgenommen und ihre neuesten wissenschaftlichen Arbeiten und Erkenntnisse im Rahmen von 150 Einzelpräsentationen (Oral- und Posterpräsentationen) vorgestellt. Die besten 14 Präsentationen wurden durch eine Fachjury mit Preisen prämiert.

 

Weitere gesellschaftliche Highlights waren die Verleihung der ÖGAI-Großpreise

Clemens von Pirquet Preis an Anna Gieras

 

Karl Landsteiner Preis an Martina Minnich

  

Ursula und Fritz Melchers Dissertationspreispreis an Viktoria Klepsch

 

ÖGAI Dissertations-Preis an Regina Selb

 

           sowie die Verleihung des EFIS-IL Lecture Award an den Plenary Sprecher Guido Kroemer.

 

Des Weiteren wurde unser langjähriger ÖGAI-Ehrenpräsident Prof. Othmar Förster,der nach 24-jähriger Tätigkeit diese seine Funktion auf eigenen Wunsch zurückgelegt hat, im Rahmen der ÖGAI Generalversammlung mit dem ÖGAI-Service Award geehrt, für seine proaktive Mitgestaltung der Geschicke der ÖGAI.

Der Samstag war in traditioneller Weise der klinischen Allergologie und Immunologie gewidmet. Die Organisatoren Prof. Georg Wick (Innsbruck) und Prof. Reinhold Schmidt (Hannover) haben zu diesem Zweck ein hervorragendes Programm, bestehend aus international anerkannten SprecherInnen, zusammengestellt und ausgerichtet. Im Rahmen des klinischen Samstages wurden bekannte und neue Aspekte der klassischen Immunreaktions-Typen nach Gell und Coombs abgehandelt wobei auf klassische Vertreter der Typ-spezifischen Erkrankungen im Detail eingegangen wurde. Im Zuge dessen wurde auch auf die Funktionsweise von neuen  Biologika- und small-molecule-basierten Behandlungsmodalitäten eingegangen. Des Weiteren wurden wichtige Aspekte der Immunprävention durch Impfungen sowie die Alterung des Immunsystems erörtert. Wie schon die Tage zuvor, erfreute sich auch der Samstag einer hohen Teilnehmerzahl.

Best Oral Presentation Awards: 
Session 1 | Immunity to Infections - Simona Saluzzo
Session 2 | Innate Immunity - Corinna Krump
Session 3 | Immune Cell Signaling - Verena Labi
Session 4 | Adaptive Immune Regulation - Liisa Andersen
Session 5 | Autoimmunity Immunodeficiencies - Monika Linke
Session 6 | Clinical Allergology - Beate Posch
Session 7 | Tumor Immunology - Claudia Zelle-Rieser

Best Poster Presentation Awards
Session 1 | Immunity to Infections - Manuela Schönfeld
Sesson 2 | Innate Immunity - David Haschka
Session 3 | Immune Cell Signaling - Philipp Schatzlmaier
Session 4 | Adaptive Immune Regulation - Bernhard Kratzer
Session 5 | Autoimmunity Immunodeficiencies - Katharina Martin
Session 6 | Clinical Allergology - Eva Waltl
Session 7 | Tumor Immunology - Philipp Novoszel

 




 
 


Wir danken den unterstützenden Mitgliedern:


alkabello
allergopharma
astrazeneca
Shire
bd
affymetrix_bioscience
biomedica
eubio
gsk
meda
morpho
novartis
thermofisher
szabo